Auf der Suche nach wirklich gutem CBD?

Zu Nordic Oil
Trustpilot 5 Sterne Daumen hoch SSL

Was ist CBD?

Kalender Icon

Veröffentlicht am 17. Januar 2019

Kalender Icon

Zuletzt verändert am 22. Januar 2019

Sanduhr Icon

Lesedauer: 4 Minuten (200 Wörter/min)

Keine Lust zu lesen?

Du kannst du dir den Artikel auch in Form eines Videos ansehen.

CBD gewinnt momentan stark an Popularität und Beliebtheit. Haufenweise Menschen haben positive Erfahrungen mit den gesundheitsfördernden Eigenschaften der Substanz gemacht. Aus allen Ecken hört man Anwender darüber reden, wie sich ihre Krankheit nach der Einnahme von CBD in Luft aufgelöst hat und das sogar ganz ohne Nebenwirkungen. 👍

Aber auch Experten der Medizin, wie Forscher und Ärzte sagen dem Stoff ein enorm hohes pharmakologisches Potenzial nach. Was ist dran an den Geschichten und was genau ist eigentlich CBD? Erfahre es weiter unten.

Was ist CBD?

Was ist CBD?

CBD ist ein sogenanntes Cannabinoid. Cannabinoide sind wiederum chemische Verbindungen, die ausschließlich im menschlichen Körper und in der Cannabispflanze beheimatet sind.

Man unterscheidet zwischen Endo- und Phytocannabinoiden. Endocannabinoid ist eine Abkürzung für endogenes Cannabinoid und bedeutet soviel wie im Körper selbst entstehendes Cannabinoid. Phyto hingegen kommt vom griechischen Wort "phyton" und kann mit Pflanze übersetzt werden. Richtig, Endocannabinoide sind also die Cannabinoide die wir selbst produzieren und Phytocannabinoide werden von der Cannabispflanze in die Welt gesetzt. 🌍

CBD, oder wie es voll ausgesprochen heißt Cannabidiol, stammt aus der Hanfpflanze. Durch Extraktionsverfahren wird es isoliert und in den verschiedensten Darreichungsformen verkauft. Vielleicht klingt das für dich erstmal abschreckend, aber da kann ich zur Beruhigung sagen, dass CBD völlig legal ist und nicht "High" macht. Tatsächlich wirkt es sogar antipsychotisch. Das Cannabinoid, was für die berauschende Wirkung verantwortlich ist hört auf den Namen Tetrahydrocannabinol (THC) und ist gleichzeitig das bekannteste der Phytocannabinoide.

Quelle: What are Cannabinoids?

Wie funktioniert CBD? ⚙

Sowohl Endo- als auch Phytocannabinoide interagieren mit dem sogenannten Endocannabinoid-System oder kurz ECS. Wie der Name bereits vermuten lässt, befindet sich auch dieses im menschlichen Körper, genauer gesagt im Nervensystem und reguliert verschiedene physiologische Körperfunktionen:

Endocannabinoid-System

Die Kernelemente des Endocannabinoid-Systems sind die zwei Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2.

CB1-Rezeptoren

Die CB1-Rezeptoren verbergen sich überwiegend im zentralen Nervensystem, sprich im Gehirn und im Rückenmark. Sie sind in der Lage Koordination, motorisches Lernen, Stoffwechsel und Schmerz zu beeinflussen.

CB2-Rezeptoren

Die CB2-Rezeptoren stecken dagegen in erster Linie in unserem Immunsystem und haben Auswirkungen auf Entzündungen und Schmerzen.

Allerdings sind beide im ganzen Körper anzutreffen. THC bindet direkt an die CB1-Rezeptoren und aktiviert sie. CBD hingegen bindet an keinem der Rezeptoren. Stattdessen hemmt es ein Enzym namens FAAH, welches für den Abbau des Endocannabinoids Anandamid verantwortlich ist.

CBD hemmt das Enzym FAAH

Anandamid hat viele positive Effekte auf den menschlichen Körper. Unter anderem kann es sogar das Wachstum von Blutkrebszellen verlangsamen.

Quelle: What is CBD?, The endogenous cannabinoid anandamide inhibits human breast cancer cell proliferation

Welchen me­di­zi­nisch­en Nutzen hat CBD?

Die Geschichten zahlreicher Anwender klingen alle vielversprechend, doch was sagen Experten zu CBD?

CBD hat gesundheitliche Vorteile, kein Missbrauchspotenzial und ist nicht schädlich. So hat es die Weltgesundheitsorganisation, oder auch kurz WHO genannt, in einer ihrer Veröffentlichungen formuliert. Mehrere ihrer Human- und Tierstudien zeigen, dass keine Suchtgefahr besteht und Cannabidiol gut verträglich ist.

Die WHO ergänzte in ihrem Bericht außerdem, dass Potenzial besteht mehrere Erkrankungen mit CBD behandeln zu können. Darunter unter anderem:

Wenn du dich selbst davon überzeugen möchtest, schau dir folgendes Video an. Es demonstriert die Wirkung von Cannabidiol auf einen fünf jährigen Jungen, der im Moment der Einnahme an einem epileptischen Anfall leidet:

Dar­reich­ungs­for­men

CBD wird in den verschiedensten Darreichungsformen angeboten. Als kleinen Einblick, habe ich vier bekannte Methoden CBD einzunehmen in zwei, drei Sätze zusammengefasst.

CBD Öl

CBD Öl Ansehen

CBD Öl ist mit beliebigem Öl verdünntes Cannabidiol. Zur Einnahme wird es im Optimalfall unter die Zunge getröpfelt und dort etwa 60 Sekunden behalten. Alternativ kann es auch direkt heruntergeschluckt werden, sollte einem der Geschmack nicht zusagen. Ist das bei dir der Fall kannst du auch direkt zum nächsten Produkt dieser Liste greifen.

Einziger Nachteil dabei: Das Öl wirkt ein paar Minuten später. Vorteile CBD in Form von Öl zu konsumieren sind zum einen der schnelle Wirkungseintritt und die leichte Dosierbarkeit.

CBD Kapseln

CBD Kapseln Ansehen

Wie bereits angesprochen sind die CBD Kapseln eine gute Möglichkeit dem milden Geschmack des CBD Öls auszuweichen. Ich persönlich empfinde den Geschmack zwar nicht als unangenehm, habe aber auch schon von anderen Personen gehört die weniger begeistert waren. 🤮

Wie dem auch sei, sind die Kapseln hier die geschmacksneutrale Alternative, mit kleinen Einbußen bei der Dauer bis zum Wirkungseintritt. ⌛

CBD E-Liquid

CBD E-Liquid Ansehen

In Form von Liquid ist Cannabidiol eine super Wahl für Raucher, die es nicht länger sein wollen. Nicht nur hilft CBD ohnehin im Kampf gegen die Nikotinsucht, wie eine Studie aus dem Jahr 2013 zeigte. Nein, das Verdampfen des Liquids ist dem Gefühl des Rauchens zusätzlich sehr ähnlich, was das Verlangen nach einer Zigarette befriedigen kann.

Produkte zur topischen Anwendung

CBD Creme Ansehen

Produkte zur topischen Anwendung empfehle ich bei lokalen Beschwerden. Sie lassen sich flexibel an bestimmte Körperregionen auftragen und entfalten ihre geballte Wirkung dort wo sie benötigt wird.

Das Sortiment der topischen CBD Produkte umfasst Cremes, Salben, Lotionen und viele weitere. Anwendungsgebiete sind sowohl Schmerzen als auch Hautprobleme.

Starte hier

Noch kein Experte in Sachen CBD? Folgende Artikel sind besonders für Anfänger geeignet:

Was ist CBD?

Was ist CBD?

CBD Dosierung

CBD Dosierung

Du brauchst CBD? Meine Empfehlung:

Hochqualitative Produkte aus dem Hause:

Nordic Oil Logo Ansehen
Trustpilot 5 Sterne Daumen hoch SSL

Und das beste:

Du bekommst mit folgendem Rabattcode 7% auf alles

Nordic Oil Gutschein Ansehen
Trustpilot 5 Sterne Daumen hoch SSL

Unsicher welches CBD Produkt das richtige ist?

Welches CBD Produkt ist das richtige?

Nach diesem Test nicht mehr! Beanworte 10 kurze Fragen und erfahre in weniger als einer Minute welches Produkt sich perfekt zur Behandlung deiner Beschwerden eignet.

Zum Test